Verwaltung

Seit Januar 1999 ist die Woiwodschaft untergliedert in 35 Kreise (31 Land- und die vier Stadtkreise Posen, Kalisz, Konin und Leszno ) sowie 226 Gemeinden. Hauptstadt von Wielkopolska und zugleich ihr wirtschaftliches, kulturelles und wissenschaftliches Zentrum ist Posen.

Die Woiwodschaft erfüllt als juristische Person bestimmte öffentliche Aufgaben in eigenem Namen und auf eigene Verantwortung, betreibt eine eigene Finanzwirtschaft und verfügt über eigenes Vermögen.

Der Sejmik (Landtag) ist das gesetzgebende und Kontrollorgan der Woiwodschaft. Seine Amtszeit beträgt vier Jahre. Der Sejmik des Bezirks Wielkopolska besteht aus 39 Abgeordneten. Die Organisation seiner Arbeit obliegt dem Sejmikvorsitzenden.

Die Regierung (der Vorstand) der Woiwodschaft Wielkopolska ist das Exekutivorgan.
Er erfüllt die Aufgaben der Selbstverwaltung mit Hilfe des Marschalamtes in Posen unter Vorsitz des Marschals der Woiwodschaft.

Zu seinen Aufgaben zählen u.a.:
- die Entwicklung von Haushaltsvorschlägen und deren Umsetzung,
- die Vorbereitung von Projekten zur Entwicklungsstrategie der Region, zur Raumplanung sowie deren Umsetzung,
- die Gestaltung der Zusammenarbeit mit regionalen Selbstverwaltungsorganen in anderen Ländern.

Informationen zur Verwaltung in Wielkopolska:

www.umww.pl

Ansprechpartner

HTAI Hessen Trade and Invest
Konradinerallee 9
D - 65189 Wiesbaden

Dr. Margarete Kessler
Telefon: +49 (0) 6 11 / 9 50 17- 84 73
margarete.kessler@htai.de

Kooperationszentrum Hessen-Polen
Al. Niepodleglosci 16/18, B533
PL - 60 972 Poznan 1
PO BOX 64

Dr. Jarosław Frąckowiak
Telefon/Fax: +48 / 61-8541 353
jaroslaw.frackowiak@hesja-polska.pl

Lage der Wojewodschaft Wielkopolska in Polen
Dieser Internetaufritt wurde aus den Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung finanziert.
© HA Hessen Agentur GmbH 2014. Alle Rechte vorbehalten.