www.hessen-polen.de

Aktuelles

www.hessen-polen.de

November 2020

Zweite Welle der Covid-Pandemie in Polen

Die zweite Welle der Coronavirus-Pandemie hat stärker als erwartet geschlagen. Seit Anfang November liegt die tägliche Zahl der Neuinfektionen in ganz Polen bei durchschnittlich 25.000 und in Wielkopolska bei rund 2.500. Das Gesundheitssystem in Polen arbeitet am Ende seiner Kräfte. Das Gesundheitsministerium beschloss, in allen größeren Städten Polens Feldkrankenhäuser einzurichten. In Warschau wurde ein solches Krankenhaus im Nationalstadion eingerichtet und in Posen wird eins - vor Ende November - auf dem Messegelände in Betrieb genommen werden.

Ende Oktober befand sich das ganze Land in der sogenannten roten Zone. Zusätzliche Einschränkungen wurden eingeführt (z. B. Schulschließungen, Verbot von Hochzeiten und privaten Feiern für mehr als 5 Personen, Einschränkungen im öffentlichen Verkehr), um die soziale Distanz zu erhöhen.

In der Wirtschaft wurde eine teilweise Sperrung eingeführt. Alle Messeveranstaltungen und Kongresse wurden abgesagt. Einkaufszentren wurden geschlossen, mit Ausnahme von Lebensmittel- und Baumärkten, Drogerien und Apotheken. Fitnesscenter, Schwimmbäder und Wasserparks wurden geschlossen. Kinos, Theater, Clubs und Discos funktionieren nicht. Sportveranstaltungen finden ohne Publikum statt. Der Touristenverkehr wurde eingestellt. Hotels und Pensionen dürfen nur Geschäftsreisende unterbringen. Restaurants und Cafés sind geschlossen, sie dürfen nur Essen zum Mitnehmen oder mit Lieferung nach Hause anbieten.

Nach Informationen von der polnischen Regierung: wenn die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner in 7 kommenden Tagen durchschnittlich 70 erreicht (also pro Tag ca. 27 Tsd. neue Fälle), wird ein harter Lockdown (die sog. nationale Quarantäne mit Ausgangsperren) in Polen eingeführt.

www.hessen-polen.de

Ansprechpartner

HTAI Hessen Trade and Invest
Konradinerallee 9
D - 65189 Wiesbaden

Dr. Margarete Kessler
Telefon: +49 (0) 6 11 / 9 50 17- 84 73
margarete.kessler@htai.de

Kooperationszentrum Hessen-Polen
Al. Niepodleglosci 16/18, B533
PL - 60 972 Poznan 1
PO BOX 64

Dr. Jarosław Frąckowiak
Telefon/Fax: +48 / 61-8541 353
jaroslaw.frackowiak@hesja-polska.pl

Dieser Internetaufritt wurde aus den Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung finanziert.
© HA Hessen Agentur GmbH 2014. Alle Rechte vorbehalten.